Methoden der Faltenbehandlung - Faltenunterspritzung

Faltenunterspritzung mit Hyaluronsäure

Viele Menschen wünschen sich ein jugendliches Aussehen mit einer glatten Haut. Dank moderner Technologien und Behandlungsmethoden ist eine faltenreiche Haut heutzutage kein unabwendbares Schicksal mehr.

Nicht zuletzt sind es die Möglichkeiten der Schönheitschirurgie, die heute Männern und Frauen sehr lang ein faltenfreies Aussehen sichern können. Dabei sind selbst modernste Methoden der Faltenbehandlung schon lange nicht mehr nur den Hollywood-Stars vorbehalten.

Faltenunterspritzung mit Hyaluronsäure
Bildquelle: pixabay.com


Ästhetische Chirurgen haben verschiedene Methoden entwickelt, mit denen sie Falten zum Teil deutlich mildern können:

  • Hyaluronsäure
    Der natürliche Füllstoff sorgt für die Einlagerung von Wasser in die Haut und hält diese dadurch elastisch und glatt. Es können fast alle Arten von Falten damit behandelt werden.
     
  • Eigenfett-Behandlungen
    Die Unterspritzung von Falten durch Eigenfett ist gut verträglich, jedoch etwas aufwändiger, da das Fett zunächst aus Oberschenkel oder Po entnommen werden muss. Es eignet sich zur Behandlung von tiefen Falten und größeren Bereichen.
     
  • Botox
    Das Botulinumtoxin A, wie es wissenschaftlich heißt, glättet Falten durch Entspannung der Gesichtsmuskeln. Es wird vor allem zur Behandlung von Stirnfalten ("Zornesfalte") eingesetzt.
     
  • Chemische und mechanische Peelings
    Bei diesen Verfahren wird die Hautoberfläche so behandelt, dass die Durchblutung und Neubildung von Zellen angeregt wird.
     
  • Laserbehandlungen
    Bei einer Faltenbehandlung mit dem Laser wird zumeist durch Wärme die Produktion von Kollagen angeregt, wodurch kleine Falten deutlich gemildert werden können.
     
  • Thermalifting
    Durch den Einsatz von Radiowellen wird bei dieser Methode das Kollagen in tieferen Hautschichten angeregt, sich zusammen zu ziehen, wodurch eine Glättung und Straffung der Haut erreicht werden kann.
     
  • Medical Needling
    Durch den Einsatz winziger Nadeln wird die natürliche Hauterneuerung angeregt und vermehrt Kollagen gebildet, was zu einer glatteren und frischeren Haut führt.
     

Bei Schönheitsbehandlungen stets zum Facharzt gehen

Auch wenn es eine Reihe von anderen Anbietern von Faltenbehandlungen gibt, wie beispielsweise Beauty-Salons, die sich als Spezialisten ausweisen, ist doch die umfassende medizinische und anatomische Ausbildung eines Facharztes zu empfehlen.

Schönheitschirurgen haben zumeist viele Jahre praktische Erfahrung als plastische Chirurgen und Hautspezialisten. Sie bilden sich kontinuierlich weiter und können ihre Patientinnen und Patienten umfassend und individuell beraten. Darauf sollte kein Mann und keine Frau verzichten.

 

Noch mehr Beauty-Tipps von der Redaktion