Creatin Schöne Haut - Schönheit von innen

Sorgt für Schönheit von innen: Creatin!

Warum ist Creatin als Nahrungsergänzungsmittel so beliebt?

Schönheit definiert sich bekanntlich nicht nur durch das Aussehen, denn wirkliche Schönheit kommt sprichwörtlich von innen. Was können wir also dazu beitragen, um dieses Ziel zu erreichen?

Creatin Nahrungsergänzungsmittel
Bildquelle: Tim Reckmann  / pixelio.de

Creatin ist eine organische Säure, die die Muskeln von Mensch und Tier mit Energie versorgt und somit auch für die Beschaffenheit der Muskeln verantwortlich ist. Bereits in der frühen Entwicklung von uns Menschen ist die Säure ein wichtiger Bestandteil des Körpers, denn sie trägt zur Entwicklung des gesamten Organismus bei.

Besonders das Gehirn braucht Creatin, das oft auch als Kreatin bezeichnet wird. Mit der Geburt nehmen wir die Säure automatisch durch die Nahrung auf. Sie ist beispielsweise in Fleisch enthalten. So weist ein Mensch, der kein Vegetarier ist, bei normaler Lebens- und Ernährungsweise keine Mangel-Erscheinungen auf und nimmt die Substanz in ausreichendem Maße auf.
 

Creatin im Sport

Trotzdem hat sich die zusätzliche Zufuhr von Kreatin in manchen Situationen als sinnvoll und nicht nachteilig herausgestellt. Nicht nur Leistungs- und Ausdauersportler legen Wert auf Muskelmasse. Welcher Mann möchte nicht täglich von schön definierten Muskeln im Badezimmerspiegel begrüßt werden?  Dies erklärt die Beliebtheit der Substanz als Nahrungsergänzung.

Besonders im Bereich des Sports wird auf Creatin zurückgegriffen. Die körpereigene Säure trägt vor allem zum Aufbau der Muskulatur bei. Wenn wir diese Säure im Blut haben, kann der Körper mehr fettarmes Muskelgewebe aufbauen und lagert Wasser an den richtigen Stellen ein. So können sich an dieser Stelle vermehrt Muskeln bilden. Außerdem wird der Stoffwechsel angekurbelt.
 

Creatin als Nahrungsergänzung

In Form von kleinen Pillen und Shakes wird die Substanz als Nahrungsergänzung gern aufgenommen. Leistungssportler verfolgen so das Ziel, vermehrt Muskeln aufzubauen und ihre gesamte Leistungsfähigkeit zu steigern. Es handelt sich dabei keinesfalls um ein Dopingmittel, denn die Ausdauer wird nicht sofort in die Höhe getrieben.

Den Muskelaufbau, die steigende Kraft und außerdem die kürzere Regenerationsphase machen sich erst nach einiger Zeit bemerkbar. Sinnvoll ist die Nahrungsergänzung also besonders im Zusammenhang mit sportlichen Aktivitäten und wenn zusätzlich auf die richtige Ernährung geachtet wird.

 

Mehr Lesestoff für Beauty-Fans